to-left
to-right
Claus Efland
Linkedin

Aktuelles

Neue CD

L'Orchestre symphonique de Mulhouse

Claus Efland eröffnet die Spielzeit 2022-2023 als Gastdirigent beim L’Orchestre symphonique de Mulhouse. Am 10. September 2022 dirigiert er Musik aus zeitlosen Hollywood-Filmklassikern mit musikalischen Auszügen unter anderem aus „Casablanca“ (Max Steiner), „Funny Girl“ (Jules Styne), „Star Wars“ (John Williams) und „Ben Hur“ (Miklos Rosza). Das Konzert findet an der Nationalbühne ...

More

Elgar, Elgar und Elgar

"I have heard many live performances over the last forty years, conducted by Barbirolli, Boult, Solti, Barenboim, Svetlanov and many others, and I have to say that this performance ranked with the best of them", schrieb Leicester Mercury nach der Aufführung von Elgars 2. Symphonie unter der Leitung von Claus ...

More

The Nightmare Before Christmas

Claus Efland dirigiert das Orchestre symphonique de Mulhouse in zwei Aufführungen von Tim Burtons Film "The Nightmare Before Christmas". Disneys zeitloser Klassiker wird mit der Livemusik des Grammypreisträgers Danny Elfman gezeigt. Die Aufführungen von "The Nightmare Before Christmas" finden am 29. und 30. Oktober 2021 an der Nationalbühne von Mulhouse, La ...

More
Mehr Aktuelles
New album

Nordic Atmospheres

Nach ihrer ersten Einspielung war es Claus Efland und Sinfonietta Riga ein großes Anliegen, etwas völlig neues auf die Beine zu stellen. Etwas, zu dem jedes Mitglied einen persönlichen Bezug haben würde. Das neue Album zieht also ein enges Band zwischen Skandinavien und dem Baltikum und spürt Gefühlswelten beider Regionen wie ein musikalischer Seismograph nach. Komponisten aus Finnland, Norwegen, Dänemark, Litauern und Schweden stehen daher auf dem Programm, deren Musik mit den jeweiligen Kulturen ihrer Heimat eng verbunden ist. Hier spiegeln sich auch die Musiker und ihr Dirigent wider. Das Repertoire der Aufnahme enthält vorwiegend Werke für Streichorchester, das lediglich von einer Ausnahme durchbrochen wird: dem Klarinettenkonzert von Romuald Kalsons. Mit diesem Konzert sowie „Musica dolorosa“ von Peteris Vasks spielt Sinfonietta Riga zwei Werke lettischer Meister, deren Tonsprache völlig unterschiedlich ist. Sie bilden den zentralen Punkt der CD, dessen Programm von zwei Romanzen von Jean Sibelius und dem Schweden Lars-Erik Larsson umrahmt wird. Eine dieser Romanzen mit mehr finsterer Stimmung, die andere eher erlösend.

iTUNES BUY

Termine

Bitte kontaktieren Sie info@claus-efland.com für aktuelle Termine.
Mehr Termine

Presse

  • 22-04-2020

    Efland dirigiert Mozart
    "Mozarts Musik kann einen erotischen Unterton haben, und so ist es auch in der Aufführung des Aarhus Symfoniorkester unter dem Dirigenten Claus Efland, einem gebürtigen Fünen, der in London ausgebildet wurde und hauptsächlich im Ausland wirkt. Wie man diesen Mozart genießen konnte, in einer relativ kleinen Orchesterbesetzung, in welcher jedes ...

  • 19-08-2019

    Efland dirigiert Nielsen Symphonie Nr. 5
    "Efland ist einfach ein formidabler Dirigent und Interpret dieser Musik". (leicesterconcertgoerdiary.wordpress.com). "Es ist hilfreich, einen dänischen Dirigenten am Pult zu haben - besonders wenn er so inspirierend und engagiert ist wie Claus Efland. Er kennt jede Note dieser Symphonien und weiß genau, was er aus der Musik und den Musikern herausholen will." ...

Mehr Presse